New[s]

Knorrige Despoten und autoritäre Antreiber sind als Lehrer nicht mehr gefragt - aber wie dann die Schüler anspornen? Eine neue Studie zur Motivation im Klassenzimmer stellt überraschend einfache und billige Maßnahmen vor, die jeder Pädagoge nutzen kann.

Erster Tag des Schuljahres, irgendwo in Deutschland: Für die 30 Kinder der Klasse steht an diesem Montag im August Erdkunde auf dem Plan. Als sie die Klasse betreten, liegen auf ihren Plätzen leere Notizblätter, nur eine Ziffer hat der Lehrer darauf hinterlassen: eine Eins. Das ist die Note, die die Kinder von ihm schon bekommen, ohne dass die Stunde zum anstehenden Thema "Seen und Flüsse" überhaupt stattgefunden hat.

Knorrige Despoten und autoritäre Antreiber sind als Lehrer nicht mehr gefragt - aber wie dann die Schüler anspornen? Eine neue Studie zur Motivation im Klassenzimmer stellt überraschend einfache und billige Maßnahmen vor, die jeder Pädagoge nutzen kann.

Erster Tag des Schuljahres, irgendwo in Deutschland: Für die 30 Kinder der Klasse steht an diesem Montag im August Erdkunde auf dem Plan. Als sie die Klasse betreten, liegen auf ihren Plätzen leere Notizblätter, nur eine Ziffer hat der Lehrer darauf hinterlassen: eine Eins. Das ist die Note, die die Kinder von ihm schon bekommen, ohne dass die Stunde zum anstehenden Thema "Seen und Flüsse" überhaupt stattgefunden hat.

Quelle: Spiegel Online

Wolfgang Budde, 02.04.2014 10:02, mehr ...

Schmuckbild

Der Landtag reformiert am 26.03.1969 mit den Stimmen von SPD und FDP die hessischen Schulgesetze. Künftig sollen überall, wo dies die örtlichen Verhältnisse zulassen, "Gesamtschulen" eingerichtet werden. Innerhalb kurzer Zeit verfügt Hessen über mehr Gesamtschulen - in den Varianten "integriert" oder "additiv" - als jedes andere Bundesland. ? Die Reform ist zwischen Regierung und CDU-Opposition heftig umkämpft. Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Staatssekretärin im Kultusministerium, propagiert die Gesamtschule als Schule der Zukunft, Ministerpräsident Georg August Zinn (SPD) sieht damit die "Demokratisierung" der Gesellschaft gefördert, CDU-Fraktionsvorsitzender Alfred Dregger brandmarkt die gemeinsame "Förderstufe" für die Klassen 5 und 6 aller Schüler als "sozialistisches Massenexperiment".

Weitere Infos ... , M. A. Joachim Ost, 24.03.2014 11:58, mehr ...

Schüler führen selbst Regie

Erneut sind Jugendliche aus ganz Hessen ab Klasse 8 aufgerufen, sich filmisch mit dem Thema "Ausbildung" auseinanderzusetzen.

Wie in den vergangenen Jahren sollen die Schülerinnen und Schüler, ausgerüstet mit Kamera und Mikrofon, Berufsbilder porträtieren, Auszubildende und Meister interviewen, Unternehmer nach Chancen in ihrem Betrieb befragen, Spielszenen entwickeln, dem Sinn von Praktika auf die Spur kommen und sich so ihrem Zukunftsthema "Ausbildung" filmisch nähern.

Nach Schnitt und Text kann der maximal 5-7-minütige Film bis 17. April 2014 an die Redaktion "Wissen und mehr" geschickt werden.

Zu gewinnen gibt es wieder wertvolle Geldpreise in Höhe von über 11.000 Euro.

Der Anmeldeschluss ist der 20.12.2013.

Anmeldeformular und Informationen

Weitere Infos ... , Markus Pleimfeldner, 21.10.2013 10:10, mehr ...

Offene Bildungsressourcen, bekannt unter der englischen Bezeichnung Open Educational Resources (OER), sind in aller Munde. Doch gerade für diejenigen, die in ihrem Arbeits- oder Lernalltag von OER profitieren sollen, sind sie oft nicht leicht zu finden und einzusetzen. Mit der Broschüre „Offene Bildungsressourcen (OER) in der Praxis“ veröffentlicht die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) einen Ratgeber zu freien Bildungsmaterialien für Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen Bildung.

Die Broschüre zum Download

Weitere Infos ... , M. A. Joachim Ost, 01.10.2013 09:42, mehr ...

Alte Nachrichten

 Alte Nachrichten anzeigen ...